Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Zahntechnisches Know-How

CM LOC - Klinische Situationen

Supraradikuläre, zylindrische, retentive, starre Verankerung

Der CM LOC® kann für folgende klinische Situationen eingesetzt werden:

  • CM LOC® Abutment: Implantat Verankerung von hybridgetragenen, abnehmbaren Dental Prothesen auf Implantaten.
  • CM LOC® CAD/CAM Retentionselement: Als zusätzliches Halteelement auf CAD/CAM gefrästen Dental Stegen.
  • CM LOC® Patrize E/C: Abnehmbare, hybridgetragene Dental-Prothesen auf Wurzelstiftkappen in Kombination mit dem spezifischen CM LOC® Matrizensystem.
  • Unterkiefer • CM LOC® Abutment/Patrize: Verankerung von Unterkiefer (UK) Prothese auf 2 oder mehr Implantaten/Wurzelstiftkappen.
  • Oberkiefer • CM LOC® Abutment/Patrize: Verankerung von Oberkiefer (OK) Prothese auf 4 oder mehr Implantaten/Wurzelstiftkappen.
  • CM LOC® CAD/CAM Retentionselement: Als zusätzliches Halteelement auf CAD/CAM gefrästen Dental-Stegen.

 

Weitere klinische Fälle finden Sie hier.

Kontraindikationen

  • Implantatdivergenzen > 30°.
  • Versorgung von stark parodontal geschädigten Pfeilerzähnen (Wurzelstiftkappe).
  • Die CM LOC® Abutments sind ausschließlich mit denen dafür explizit in der Webliste www.cmloc.ch aufgelisteten Implantat-Systemen zuverwenden.
  • Bei Patienten mit einer bestehenden Allergie auf ein oder mehrere Elemente der Konstruktionselemente-Werkstoffe
  • Verwendung auf einem einzelnen Implantat.
  • Verwendung auf einer einzelnen Wurzelstiftkappe.
  • Nicht geeignet wenn feste Verbindung benötigt wird.
  • Bestehende Mundsituation des Patienten ermöglicht keine korrekte Anwendung des CM LOC®.
  • Fehlende Bereitschaft des Patienten zum korrekten Verfolgen der Nachsorge / Recall Hinweise.
  • Patienten mit Bruxismus oder anderen parafunktionallen Gewohnheiten.
  • Unilaterale Freiendprothese ohne transversal Abstützung.
  • Wenn für das Implantat Sofortbelastung nicht indiziert ist. Für weitere Kontraindikationen beziehen Sie sich bitte auf die Gebrauchsanweisung des Implantatherstellers.
  • Implantatsystem ist nicht für den Einsatz freigegeben. www.cmloc.ch
  • Für weitere Kontraindikationen beziehen Sie sich bitte auf die Gebrauchsanweisung des Implantatherstellers.

 

Weitere Informationen zum CM LOC

Dokumente zum CM LOC

Suchen

User Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ich stimme zu