Bestell- und Beratungshotline: +49 (9129) 4030-0 

Verblendkeramik

classica - die Keramik für klassische Aufbrennlegierungen

Anspruchsvollste Ästhetik, höchste Prozesssicherheit

Die leuzitverstärkte Glaskeramik erlaubt ein schnelles, wirtschaftliches Arbeiten und hält gleichzeitig sämtliche Optionen für eine detailreiche Schichtung offen.

  • Geeignet für klassische Aufbrennlegierungen: von NEM über Palladium-Basis-Legierungen bis hin zu goldreduzierten und hochgoldhaltigen Legierungen
  • Verarbeitungssicher (keine Rissbildung, WAK-stabil)
  • Inlays, Onlays und Veneers sind mit classica frei schichtbar
  • Sowohl Farbe als auch z. B. Opaleffekte verändern sich bei Vielfachbränden nicht
  • Nachschichten auf versinterte Oberflächen mit ausgezeichnetem Haftverbund
  • Durch niedrigere Brenntemperaturen, größerer Abstand zum Solidus der Legierung
  • Polierbarkeit im Mund (keine Nacharbeit im Labor notwendig)

 

Verarbeitungsanleitung

Brenntabellen für verschiedene Keramiköfen finden Sie hier.

Verblendkeramiken von Wegold bieten Ihnen ...

Optimale Abdeckung des Indikationsspektrums

Minimierung der Wechselwirkungen durch ausgiebige Tests verschiedener Kombinationen von Keramik und Gerüstmaterialien

System übergreifende, einfache Verarbeitbarkeit (Standfestigkeit, Farbtreue)

Einheitliches Farbkonzept in allen Wegold Keramik-Sortimente
Für individuelle und effektvolle Gestaltungsmöglichkeiten steht eine große Auswahl an unterschiedlichen Farben (Vitapan* classical Farben) und Opazitäten bzw. Transluzenzen, mit abgestimmten Fluoreszenzen und Opaleszenzen zur Verfügung. Diese Grundsortimente werden durch eine sinnvolle Palette an Spezialmassen ergänzt. Die einzelnen Massen weisen – selbst nach mehreren Bränden – eine hohe Farbkonstanz und Farbbrillanz auf. Neben brennstabilen Marginmassen und effektvollen, thermisch stabilen Opalmassen, wird das System durch fluoreszierende Malfarben und eine hochglänzende Glasurmasse abgerundet. Diese breite Palette an Farben und Materialien ermöglicht Ihnen, ästhetisch hochwertige, naturgetreue Ergebnisse zu erzielen.

Natürliche Farbwirkung durch farbadaptives Verhalten (Chamäleoneffekt, Lichtbeugung)

Abgestufte Materialauswahl für den Einsteiger (unica) bis zum Profi (Mastersets)

Höchste Schleimhautverträglichkeit und Biokompatibilität

Naturnahe Härte

Massenreduktion kombiniert mit unbegrenzten Variationsmöglichkeiten
Wir haben für Sie alle ästhetischen Eckpfeiler in allen Dimensionen (Transparenz, Opazität, Opaleszenz, Fluoreszenz, Farbe, Chroma) zusätzlich in einzelnen Massen/Gruppen isoliert: so ist jeder individuelle Effekt durch Mischen erreichbar.

E+ Schneide (Low Space) ermöglicht Ihnen auch bei geringsten Platzverhältnissen nicht nur eine Illusion von Schneide zu erschaffen
Um eine Wirkung analog einer Standardschneide zu erreichen, verwenden Sie die E+ Schneide in einer Schichtstärke von 0,1 bis 0,2 mm. Bei größerer Schichtstärke steigt der Grad der Opazität – so erreichen Sie ein ästhetisches Erscheinungsbild in Abhängigkeit wechselnder Schichtstärken.

Suchen

User Login